Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Wir sagen Danke für 6592 Stimmen in TKS!

Der Superwahltag ist vorbei, die Ergebnisse stehen fest. Für Die Linke gab es am 09.06. recht wenig zu feiern, mit unter 3% erreichten wir in der EU-Wahl ein sehr schlechtes Ergebnis. Umso erfreulicher ist es, dass in unseren Orten Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf etwas mehr erreicht werden konnte. Wir sagen danke für die über 6500 Stimmen, die ihr uns gegeben habt. Damit bleiben wir weiterhin in Fraktionsstärke in allen drei Orten erhalten und können uns weiterhin für eine soziale Politik einsetzen. Wir informieren euch zeitnah über das weitere Geschehen. Gewählt wurden:

Teltow

Simon Behling und Axel Szilleweit (5,7%)

Kleinmachnow

Klaus-Jürgen Warnick und Baraba Schlesinger (7,2%)

Stahnsdorf

Kai Schultka und Harald Mushack (5,4%)

Unsere Visionen

Wer kandidiert für DIE LINKE in Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf? Wie wollen wir TKS noch lebenswerter machen? Hier erfährst du mehr

Unsere Themen

Was sind unsere Visionen für unsere Region und wie wollen wir sie erreichen? Wirf einen Blick in unsere Themenübersicht.

Aktuelles aus der Region


Kleinmachnow

Bürgerprotest zeigt Wirkung - Verwaltung lässt Wildschweine jagen

Wo seit Jahren kein Weg hin führte - immer gab es Vorschriften und Bedenken, die eine Dezimierung der unbeschränkt gewachsenen Wildschweinpopulation unmöglich machten - überraschend gab es am Dienstag, den 14.11. nun eine Treibjagd in Kleinmachnow. 16 Wildschweine wurden erlegt. Die Verwaltung verspricht in ihrer Pressemitteilung Wiederholungen, bis sich das bei den Wildschweinen herumgesprochen hat, dass das für sie kein guter Ort mehr ist.

 

Warum geht das (erst) jetzt? Der anhaltende, und vor allem dann organiserte Bürgerprotest gegen die Untätigkeit der Gemeindverwaltung und das Schwarze-Peter-Spiel zwischen Kleinmachnow und dem Landkreis hat für massive, negative Öffentlichkeit gesorgt. Die reichte wahrscheinlich fast genau so weit, wie bei dem Löwen im Sommer. Außerdem liegen jetzt über 1200 Unteschriften auf dem Tisch der Gemeindevertretung am Donnerstag auf dem Tisch. Das wird ein Punkt der Tagesordnung.

Mach mit bei Haustürgesprächen, Plakatieren und informier Dich, wo die nächste Veranstaltung ist. Die LINKE.App zeigt dir immer, wo in unserer Region was los ist ;)

Du hast Fragen oder möchtest Kontakt zu uns aufnehmen?